Ehrenamt. Evangelisch. Engagiert

Ehrenamt gehört zu den Wurzeln kirchlicher und diakonischer Arbeit. Zahlreiche Lebens- und Arbeitsfelder in unserer kirchlichen Arbeit sind ohne Ehrenamtliche nicht zu denken. Gerade auch angesichts der demographischen Entwicklung und zurückgehenden finanziellen Ressourcen, sind unsere Kirchengemeinden wesentlich auf ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen sein.

Der hohe Grad an Selbsthilfe, der Freiraum für eigenverantwortliches Handeln und die Möglichkeit zur Partizipation zeichnen ehrenamtliche Arbeit aus und machen es für die Engagierten attraktiv.  Doch Ehrenamt und freiwilliges Engagement befindet sich im Wandeln. Neben traditionellen klassischen Ehrenämtern, die kontinuierlich und langjährig ausgeführt werden, geht der Trend hin zu zeitlich begrenztem projektorientiertem Engagement. Menschen suchen außer dem Bewusstsein helfen zu können, Gemeinschaft und Spaß.

Die Synode der EKD hat mit ihrem Thema »Ehrenamt.Evangelisch. Engagiert« einen wichtigen Impuls gegeben in diese Richtung gegeben.

“Eine gabenorientierte Kirche weiß um den Schatz des Ehrenamts und fördert es in vielfältiger Weise”.

Ohne geht es nicht!

Ehrenamtliche geben Kirche und Gesellschaft das Wertvollste, was sie haben: einen Teil ihrer Lebenszeit.

Das Ehrenamt braucht daher beständige Anerkennung und wertschätzende Begleitung.

Die Förderung der Arbeit der Ehrenamtlichen, deren Begleitung und die Wertschätzung der Arbeit, ist ein neuer zentraler Arbeitsbereich in unserer Region geworden. Noch befinden wir uns in der Aufbauphase der Ehrenamtskoordination, die bislang klassischer Weise allein in den Händen der Pastoren lag. Im Wandel der Anforderungen hat sich nun ein Team gefunden, dass diese Aufgabe gerne übernimmt und den Ehrenamtlichen ein fester und zuverlässiger Ansprechpartner sein will. Wir wollen das große Engagement in der Kirchengemeinde und dessen Potential fördern, gewinnen und begleiten durch:

  • verlässliche Ansprechbarkeit
  • Erfassung der Engagementmöglichkeiten mit Aufgabenbeschreibungen
  • Veröffentlichung der Engagementsangebote und Gestaltungsspielräume
  • die Entwicklung von Rahmenbedingungen
  • die Weiterentwicklung der Anerkennungskultur

WEITERE INFORMATIONEN

Sie können sich vorstellen, sich ehrenamtlich in Ihrer Gemeinde oder der Kirchenregion zu engagieren?

Wir freuen uns auf Sie!