Ahausen Horstedt Sottrum

Wenn aus äußerem Druck etwas Gutes entsteht!

2007 traf sich eine Gruppe Haupt- und Ehrenamtlicher aus den Kirchengemeinden Ahausen, Horstedt und Sottrum erstmals zu einer neuen Arbeitsgruppe „Regionalisierung“.

Ausgangslage waren erhebliche Stellenplankürzungen und die Umgestaltung der Diakonenstellen von bisherigen Gemeindediakonen hin zu Regionaldiakonen, auch hier bei gleichzeitiger Stellenkürzung.

Die geforderten Einsparungen mussten in der gesamten Region umgesetzt werden und nach einigen Treffen war klar:

Nur ein partnerschaftlicher Umgang  aller drei Gemeinden auf Augenhöhe  kann eine gerechte Arbeitsverteilung unter Berücksichtigung des Einsparvolumens ermöglichen.